Zwei Nächte Riu Plaza in der Hauptstadt – Berlin with a View

Zunächst meine Lieben, möchte ich vorweg nehmen, dass dies hier, lediglich ein Bericht zu meiner sehr schönen Unterkunft in Berlin sein wird. Keine Tipps zu Berlin selbst, und auch keine Foodguides oder ähnliches, dafür hat die Zeit dieses Mal leider nicht gereicht. Dennoch ist es doch schön zu wissen, wo man- wenn man nah am KADEWE wohnen möchte, gut und bezahlbar nächtigen kann.

Berlin ist eine große Stadt- sie hat zudem eine wahnsinnige Fülle an Hotels unterschiedlichster Genres, und es fiel mir nicht leicht eine Wahl für meinen Kurztrip nach Berlin zu treffen.

Nach einiger Recherche auf den üblichen Plattformen, fiel mir unter anderem das Riu Plaza ins Auge. Ich kannte bis dato, lediglich die Riu Palace Ferien Domizile. Vor einigen Jahren,  habe ich sogar mal als Model für das Haus in Punta Cana gearbeitet. Was mir damals im Kopf geblieben war- Riu ist bis heute ein Unternehmen der Familie Riu. Wenn Google Recht hat, sind die Kinder des damaligen Gründers der Hotels noch heute an der Spitze, der recht großen Hotelkette. Das fand ich damals toll und das schätze ich auch heute noch, denn die Mitarbeiter in Berlin, waren genauso herzlich familiär, wie damals in der Karibik.

Manchmal fragen mich die Leute, wie ich meine Bewertungen und Berichte anpasse, wenn die Häuser unterschiedlichen Kategorien entsprechen. Natürlich kann man kein 5 Sterne Haus mit einem 4 Sterne Haus vergleichen. Dennoch kann man in jedem Haus, auf dem jeweiligen Level, große Unterschiede feststellen, und diese, merke ich auch gerne an 🙂 Es geht also los meine Lieben, ihr könnt wie gewohnt zu den rot unterlegten Überschriften springen 🙂

 

Check in

Der Check in im Riu Plaza war sehr charmant, es gab ein Glas Prosecco und ein paar Informationen an die Hand und schwups, hatten wir auch schon den Schlüssel zu unserer Suite bekommen, neben einem Gutschein für einen Welcome Drink an der Bar.

Die Lobby ist sehr schön großzügig und hell geschnitten, es gibt ausreichend Sitzgelegenheiten und direkten Zugang zur Bar. Außerdem, kann man sich neben der Rezeption am Kühlregal, alles für seine Minibar einkaufen, was ich als sehr praktisch empfand. Die Preise hierfür empfand ich als moderat, also absolut keine Abzocke.

Die Lage des Hauses ist mehr als optimal, man geht tatsächlich nur 3 Minuten zum KADEWE und ist quasi direkt mittendrin. Shoppen und essen fassen sind hier absolut kein Problem. Da wir ohne Auto unterwegs waren, kann ich leider nichts zu der Parksituation sagen, ich denke aber, dass auch dafür gesorgt wird 🙂

Das Haus von außen ist ein großes, sehr modernen Hochhaus. Es ist schön und elegant beleuchtet, leider hat meine Kamera ohne Stativ nicht einfangen können, wie schön das Lichtspiel an der Fassade aussah.

Unser Zimmer

Ich lasse zunächst Bilder sprechen 🙂

 

Wie Ihr schon sehen könnt, war das Zimmer ausgesprochen schön. Sehr groß und geräumig, mit wundervoll geschmackvollem Mosaik Bad in schwarz, mit zwei separaten Toiletten hinter wundervollen, ganz normalen Türen (Hallelujah) und mit besten Lichtverhältnissen zum schminken.

Der Ausblick aus der 17ten Etage ist wundervoll, man überblickt die Stadt bei Tag oder Nacht und ist einfach ganz hin und weg. Das Bett war ebenfalls großzügig und sehr bequem, es stand eine gratis Flasche Mineralwasser bereit und man hatte ausreichend Platz für Gepäck und co. Großartig fand ich auch die Fußbodenheizung zum selber einstellen. High Speed Internet gibt es hoch funktional für alle Hotelgäste kostenlos, auch ein Service, den man noch immer nicht überall geboten bekommt.

Bar & Frühstück

Die Bar war nicht nur mit sehr guten Spirituosen ausgestattet- diverse Gin Sorten, die man nicht überall findet- sondern hatte auch einen wirklich kompetenten und netten Barkeeper, der unseren Welcome Drink (empfand ich als sehr großzügig, dass wir uns einen Drink aussuchen durften!) mehr als perfekt kreierte. Wirklich toll. Das Ambiente an der Bar fand ich angenehm und chic, hier kann man gut eine ganze Weile sitzen, plaudern und den Tag Revue passieren lassen.

Das Frühstück

Ich bin natürlich schon etwas eigen, was meine Frühstückswünsche angeht- hier hatte ich in letzter Zeit oft Glück. In diesem Fall muss man sagen, dass es für den konventionellen Gast, alles gibt, was das Herz begehrt. Es gibt Omelettes, warme Croissants und eine große Auswahl an Aufschnitt.

Es gab auch Veganer Aufstriche und Soja Milch, was ich sehr begrüßt habe. Leider konnte ich kein Glutenfreies Müsli finden und auch keine Alternative zum Quark oder Joghurt. Ein Chiapudding mit Mandel oder Kokosmilch wäre toll gewesen, oder glutenfreies Müsli für die Sojamilch. Einen frischen Saft hätte ich auch toll gefunden. Reiswaffeln wären auch eine gute Idee für den Aufschnitt 😉

Dennoch muss man sagen, dass ich hier auf recht hohem Niveau Wünsche äußere. Die Normalsterblichen, die Milch und Getreide essen können, werden hier sehr gut versorgt sein.  Die Qualität von allen Spielen war frisch und lecker und die Mitarbeiter waren sehr nett und fürsorglich, hier also wirklich volle Punktzahl 🙂

Fazit

Wenn ich überhaupt eine Kritik äußern dürfte, dann würde ich wohl sagen, dass ich seltsam fand, dass man 20 Euro Pfand für einen Schirm in bar hinterlegen musste. Das hätte man durchaus auch auf das Zimmer schreiben können. Vermutlich ist es aber auch das Konzept des Hotels- da man gleich am Anfang bezahlt und somit nichts mehr schuldig bleibt. Schade war auch, dass man sein Bügelbrett selbst von der Rezeption mit aufs Zimmer nehmen musste. Es gab keinen Roomservice. Bei 4 Sterne Häusern, ist das eigentlich Usus.

Trotzdem haben wir unseren Aufenthalt sehr genossen, alles war sehr sauber, sehr gemütlich , die Mitarbeiter sehr nett und mit persönlicher, echter Aufmerksamkeit zugegen. Ich würde jederzeit wieder im Riu Plaza einziehen, es war rundum toll 🙂

Euch einen tollen Abend 🙂 Gute Nacht 🙂

 

 

 

2 Kommentare zu „Zwei Nächte Riu Plaza in der Hauptstadt – Berlin with a View

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s